Das League of Legends-Team hat eine emotionsreiche Woche hinter sich. Die Freude über die Playoffs war nur von kurzer Dauer. Auch das CS:GO-Main Team musste einen Rückschlag einstecken. Dafür ist unser Warcraft 3-Spieler Foggy auf einem absoluten Hot Streak.

Prime League-Playoffs zu früh zu Ende

Am letzten Dienstag starteten die Division 1-2 Playoffs der Prime League. Die Prime League ist die wichtigste League of Legends-Liga in der DACH-Region und wird direkt von Riot Games veranstaltet. Unser Team mit Badpie, Blank, Blackspeck, Desrim und Guarding You legte eine absolut souveräne Regular Season hin, welche sie auf dem 2. Platz beendeten. In den Playoffs wartete dann die Black Lion Academy aus der anderen Gruppe der Division 2 auf unser Team. Die Begegnung ging über die vollen drei Spiele und war spannend bis zum Schluss. Am Ende setzte sich dann Black Lion durch und beendete unseren Playoff-Run vorzeitig.

ESEA Grand Final: Umweg über Lower Bracket

Am Donnerstag stand das ESEA Main-Finale auf dem Programm. Mit einem Sieg wären wir direkt im Grand Final gestanden, jedoch dominierte unser Gegner EC Kyiv beide Maps und schickte uns auf einen Umweg ins Lower Bracket. Dort wartet nun entweder DownTwoEarth Esports oder Penta auf uns.

Foggy on Fire

Unser Warcraft 3-Spieler Foggy ist aktuell on Fire. Nach der Qualifikation für die Warcraft Gold League, welche diese Woche startet, hat er auch die Qualifikation für die DreamHack Warcraft 3 Open Playoffs geschafft. In seiner Gruppe D hat er zuerst 2:1 gegen Johnny Cage gewonnen und dann auch Vortix 2:1 besiegt. Nächste Woche spielt er dann die Viertelfinals gegen Spiral.

Meat4you-Team ebenfalls ausgeschieden

Auf für unser Meat4you League of Legends Teams sind die Prime League Playoffs Division 2-3 viel zu früh zu Ende. Am Sonntag spielten sie gegen Flayn eSports Academy und mussten sich ebenfalls im dritten Spiel geschlagen geben. Das Spiel startete zwar gut und die erste Map ging an unser Meat4You-Team, in der zweiten und dritten Map konnten sie jedoch nicht mehr an den Erfolg der ersten Map anknüpfen und sind damit aus den Playoffs ausgeschieden.

Clips aus den Partien

Diese Woche bei SPARX ESPORTS

Die  United Pro Series ist zwar bereits seit zwei Wochenenden in Gange, unser CS:GO Main Team greift aber erst am Freitag ins Geschehen ein. Das Team stellt sich in der Group Stage C als erstes No Limit Gaming.

03.12., 18:00 Uhr – LIVE
Anschauen auf TWITCH.TV


Morgen ist der letzte Tag der Warcraft 3 ESL Meisterschaft. Unser Spieler Roland ‚Rigety‚ Rumpold trifft auf XlorD, einen sehr starken Gegner.

30.11., 20:15 Uhr – LIVE
Back2Warcraft auf TWITCH.TV


Auf dem Weg ins ESEA Main Grand Finale muss unser CS:GO Main-Team noch über das Lower Bracket und sich entweder DownTwoEarth Esports oder Penta Sports entgegenstellen. Wer vorraussichtlich am 3. Dezember unser Gegner sein wird, stellt sich erst heute Abend heraus.